ERHÄLTLICH - Original-Gemaelde "Dreams of Eden"

akt-GEmaelde mit Blattgold

"dreams of Eden"

Es fällt mir schwer sie gehen zu lassen, aber ich habe sie nun vielleicht lange genug zurückgehalten. Ich glaube ich habe sie schon im September gemalt.

 

It's hard for me to let her go, but maybe I've held her back long enough now. I think I have painted her in September already.

Aktgemaelde mit Blattgold "Dreams of Eden", ca. 70 x 100 x 2 cm, www.ateliertantetrulla.de
"Dreams of Eden", Mixed Media mit Blattgold auf Sperrholz, ca. 70 x 100 x 2 cm, www.ateliertantetrulla.de

Original-Gemaelde "Dreams of Eden"

Mixed Media (Acryl, Kohle, Collagematerial, Blattgold) auf Sperrholz
ca. 70 x 100 x 2 cm

1.020 Euro

Ich habe es mal in einem anderen Licht fotografiert, damit ihr die Textur im Hintergrund erkennen könnt.

 

I've photographed it in a different light, so that you can see the texture in the background.

Außerdem habe ich einen anthrazitfarbenen Stuhl dazugestellt, weil ich hoffe, dass man dann die Farbe besser erkennen kann. Der Hintergrund mag nämlich schwarz erscheinen, er ist aber tatsächlich in einem ganz dunklen aubergine. 

 

Furthermore, I've put a dark grey colored chair besides, because I hope, that therefore you can see the color a little bit better. The background seems to be black, but it's actually a very dark eggplant color. 

Aktgemaelde Conni Altmann

Die meisten meiner Bilder versiegel ich hochglänzend. Dieses fühlte sich jedoch für mich matt besser an. Ich habe es also matt versiegelt, mit Ausnahme von dem Gold, denn das sollte "scheinen". Es gibt also keine Reflexionen auf diesem Bild.

 

Most of my paintings I varnish high glossy. This one I liked better matt. So I've sealed it matt, with exception of the Gold, because that is supposed to "shine". So there are no reflections on this painting.

❤️❤️❤️ See you soon ❤️❤️❤️
Conni vom Atelier Tante Trulla

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Aktmalerei (Dienstag, 28 November 2017 13:03)

    Eine sehr interessante Interpretation der Aktmalerei - gefällt mir.
    Die Aktzeichnungen in "Jeden Tag in 2017" erinnern mich an Albrecht Dürer, dem "Erfinder der Aktmalerei". In seinen Aktzeichnungen erkundete er immer wieder den menschlichen Körper und studierte systematisch dessen Proportionen.

  • #2

    Conni (Mittwoch, 29 November 2017 18:09)

    Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, mir Deine Gedanken zu meinem Bild und meinen Zeichnungen mitzuteilen. Dürer kenne ich natürlich, aber ich kann mich an keine Aktzeichnungen von ihm erinnern. Muss ich mal googeln.